Samstag, 22. Dezember 2007

Ricoh GR Digital II - noch kein Erfahrungsbericht

Ricoh GRD II, Bl. 2,4, 1/13 sec., Auto ISO, RAW konvertiert ACR
S/W in Photoshop mit_ na, ihr wisst ja!
Model Release liegt vor!


Der Blog-Autor, sinnend, ob er einen Erfahrungsbericht über die Ricoh GRD II schreiben soll.
(übrigens: der helle Streifen, der rechts von meinem Kopf von oben nach unten durchs Bild geht ist kein Bildfehler sondern ein Wandabsatz!)

Nein, im Ernst, dass die Kamera auf Anhieb - es ist Bildnr. 2 - brauchbare Fotos macht, sieht man an dem - nun ja - "kreativen" Selbstportrait.

Ich möchte für die nächsten Tage nichts planen und auch keine Versprechungen machen.
Aber sobald ich ein paar aussagekräftige Erfahrungen mit der Kamera als "Street Photography Device, SPD" (Mike Johnston nennt sowas "Decisive Moment Device, DMD") habe, werde ich auch was dazu schreiben.

Ich werden auf jeden Fall versuchen, täglich auf den Auslöser der Ricoh zu drücken und die Ergebnisse zu posten.

An ihre Bildergebnissen sollt ihr sie messen!


Weil ich den Eindruck habe, dass sich schon eine ganze Menge Leser in die Weihnachtsferien verabschiedet haben, heute schon von hier aus:

Frohe Festtage!
Merry Christmas!
Joyeuse Noël!

Kommentare:

  1. Gute Kamera! marco microbi hat einen Großteil seiner Transpyrenäen-Fotos vom GR 11 mit ihrem Vorgänger gemacht. Hat sich 'nen kleinen Nikon-Blitz zugeleistet und macht inzwischen auch seine Clubfotografie (+ Slaveblitzen) mit der.

    Viel Spaß! Und Dir auch fröhliche Weihnachten und ähem viel Freude mit der kleinen schwarzen Dame.

    AntwortenLöschen
  2. ...ich freu mich fuer dich!
    viel spass, jetzt gehts aber los... nix mehr mit : so...oder so ;-)

    happy holidays!
    DET

    AntwortenLöschen