Donnerstag, 31. Januar 2008

Leica M8 - Modellpflege für Beta-User?

Liebe Leica M8-Kunden,

der Wunsch, eine Leica Digitalkamera mit einem gleich bleibenden lebenslangen Werterhalt - die Produkteigenschaft aller Leica Produkte - zu besitzen, wurde von vielen Kunden an uns herangetragen. Nun hat die Leica Camera AG die LEICA M8 konfiguriert, um Ihnen diesen Wunsch zu erfüllen. Mit dem heutigen Newsletter möchten wir Sie gerne vorab exklusiv über diese bedeutende Innovation hinsichtlich Ihrer geschätzten M8 informieren.



Leica M8 – eine Investition in die Zukunft

Durch die Entwicklung eines fortwährenden Upgrade-Programms wird die LEICA M8 zu einer hochwertigen Digitalkamera, die heutige und zukünftige Nutzer hinsichtlich Anwendung und Technik stets mit den neuesten Raffinessen und Entwicklungen erweitern lassen können. Unser Ziel ist es, Ihre Investitionen in die LEICA M8 für die Zukunft abzusichern. „Während andere digitale Kameras nach kürzester Zeit veraltet sind und ausgemustert werden, ermöglicht unser innovatives Konzept den für die Marke Leica stehenden lebenslangen Werterhalt und Beständigkeit. Nach und nach werden wir neue Produkteigenschaften und Entwicklungen als optionale Aufrüstungsmöglichkeiten anbieten, “ gibt Steven K. Lee, Vorstandsvorsitzender der Leica Camera AG bekannt. „Damit können unsere Kunden weiterhin in ihr fotografisches Handwerkszeug investieren und darauf vertrauen, dass Verbesserungen und technologische Entwicklungen nicht an ihnen vorüberziehen.“
Diese Informationen werden während der Fotofachmesse PMA in Las Vegas vorgestellt, die am 31. Januar 2008 beginnt.


Was beinhaltet das erste Upgrade-Paket

  • Kratzfestes Saphirglas als Deckglas des LCD-Screens.
  • Geräuschoptimierter Verschluss mit einer 1/4000sec als schnellste Verschlusszeit.
  • Die Kamera wird auf Wunsch bei Ihnen zuhause abgeholt und auch wieder direkt zu Ihnen zurückgebracht.
  • Prüfen und Justieren der Kamera in allen Funktionen
  • Aufspielen der neuesten Firmware.
  • Neue Werksgarantie von zwei Jahren, deren Leistungsumfang der Garantie einer neuen Kamera entspricht.

Wie rüste ich meine M8 auf?
  • Dieses Angebot gilt exklusiv für alle registrierten M8-Benutzer.
  • Sobald unsere Website aktualisiert ist, senden wir Ihnen in Kürze per E-Mail ausführliche Informationen über das neue M8 Upgrade-Programm und wie Sie die ersten Upgrade-Zertifikate kaufen können.
  • Da Sie als M8-Besitzer registriert sind, garantieren wir Ihnen exklusiv eine Zugangsberechtigung zu einem Onlinebereich, wo Sie ihr Upgrade-Zertifikat kaufen können.
  • Eine Registrierung wird ab März 2008 möglich sein – das Upgrade wird ab August 2008 erfolgen.
  • Der Umbau der Kameras erfolgt in der Reihenfolge der gekauften Zertifikate. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihr Zertifikat schnellstmöglich zu erwerben.

Firmware-Aktualisierung 1.201 erhältlich

Passend zum Gesamtkonzept der Nachhaltigkeit des Messsucherkamerasystems bietet die Leica Camera AG für alle LEICA M8 Nutzer ab sofort eine aktualisierte Version der Kamera-Firmware an, die Sie kostenlos ab Freitag, den 01. Februar von unserer Website herunterladen können. Die neue Firmwareversion enthält unter anderem neue, wesentlich verbesserte Algorithmen für den Automatischen Weißabgleich (AWB) für farbtreue Aufnahmen unter nahezu allen Lichtbedingungen.
Wir werden Ihnen dazu per E-Mail gesonderte Informationen senden, die einen direkten Link zur Firmware-Aktualisierung beinhalten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie zu den ersten Kunden gehören, die an unserem neuen Programm für den lebenslangen Werterhalt Ihrer M8 teilnehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Leica Internet-Team

Kommentare:

  1. LEICA BEI MEISTER (HH, heute MEISTER CAMERA) scheribt in seinem Rundbrief: "Leica wird dieses Upgrade direkt mit Ihnen als M8-Besitzern unter Ausschluss des Fachhandels durchführen. Hier bricht Leica wiederholt mit der traditionellen Treue zum Fachhandel. Der Fachhandel ist meiner Meinung nach massgeblich für die Beratung und Serviceleistung verantwortlich und sollte an den Upgrades auch beteiligt werden. Schreiben Sie mir Ihre Meinung!"

    AntwortenLöschen
  2. Wenn man sich in Erinnerung ruft, was Leica seinen Kunden seit der Einführung der M8 an Eiertänzen zugemutet hat, dann ist das Angesichts dessen, was heute von einer €180 Euro Ixus erwartet und geleistet wird, eine bodenlose Unverschämtheit.

    Oder nicht?

    AntwortenLöschen
  3. Das LEICA M8 Upgrade Programm beinhaltet einen neuen, leiser und sanfter ablaufenden Verschluß und ein Saphirdeckglas für die LCD-Anzeige. Dabei muss die Kamera laut Leica fast vollständig zerlegt und wieder montiert sowie justiert werden, was den Preis wohl auch miterklärt.

    Wem das aber nicht premium genug ist, dem sei gesagt, dass nicht jeder Besitzer einer M8 in den Genuß dieses Upgrades (am Rande: Warum hat Leica eigentlich keinen deutschen Begriff dafür verwendet?) kommen wird. Das Upgrade setzt nämlich den Erwerb eines Zertifikats voraus, und diese Zertifikate wiederum sind zum einen limitiert und zum anderen nur in einem bestimmten Zeitraum erhältlich.

    Leica begründet dies mit begrenzten Montagekapazitäten. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt und das Premiumsegment im Hinterkopf hat...

    ...mehr...

    AntwortenLöschen