Sonntag, 4. November 2007

Foto-Impressionist?

Ein Thema, das zur selben Stunde wie die Fotografie geboren wurde: der Streit um Kunst, Handwerk und maschineller Reproduktion des Vorhandenen.

Ein Thema, das mich schon länger umtreibt und durch die Auseinandersetzung mit Carl Weese's "Working Pictures" immer wieder aufbricht:
Detail vs. Summe, naturgetreue Abbildung vs. generelle Wirkung, Identität vs. Ähnlichkeit,
Realismus vs. Symbolismus, pure (straight) photography vs. pictoralism.
Und letztendlich auch die Frage, ob der (An)Schein tatsächlich ein Betrug an der Wirklichkeit ist?


Canon EOS 5D mit EF 4/24-105mm - so fotografiert …

… aber so gesehen!



Die Foto-Impressionisten …
Sie fotografieren in einer skizzenhaften Art, die es ermöglicht, die Essenz des Objektes, und nicht Details, hervorzuheben

Sie entdeckten und betonten neue Aspekte der Wirkungsweise des natürlichen Lichts, vor allem die Reflexion des Lichtes und die Spektralfarben

Sie fotografieren meistens pleinairistisch, d.h. unter freiem Himmel

Ihre Bilder wirken oft ausschnitthaft. Damit soll nicht das gemalte Objekt als Ganzes, sondern die Wirkung des Lichts auf ihm betont werden. Darüber hinaus verleiht das dem Bild einen spontanen, flüchtigen Charakter

Bildtiefe entsteht durch Größenstaffelung, Farb- und Luftperspektive

Die Farbe wird zum primären Gestaltungsmittel, grafische Elemente traten in den Hintergrund

Sie fotografieren, ohne sich traditionellen Regeln oder Inhalten verpflichtet zu fühlen.


Canon EOS 20D mit Zuiko 2/24mm - so fotografiert …
… aber so gesehen!




Wer ist Foto-Impressionist?

Kommentare:

  1. Julie Paradise04 November, 2007

    Was muß man für diesen schönen Effekt tun?

    AntwortenLöschen
  2. Julie,
    es gibt dazu ein tutorial:
    http://luminous-landscape.com/tutorials/gaussian.shtml
    Da ich nun schon seit ca. neunzehnhunderteinundleipzig mit Photoshop arbeite, mache ich je nach Bild einige individuelle und intuitive Purzelbäume, die ich leider nie dokumentiere.
    Wahrscheinlich käme ich deshalb auch nicht zweimal zum gleichen Ergebnis.
    Allerdings: so groß meine Neigung zum "Impressionismus" offensichtlich ist, so skeptisch stehe ich mir und den Ergebnissen gegenüber.

    AntwortenLöschen
  3. Eine Anleitung für "impressionistische" Fotos findet sich bei Flickr:
    Klick

    AntwortenLöschen