Donnerstag, 23. Oktober 2008

Reviews, Reviews und (k)ein Scherz - Canon G10 und Panasonic G1

Michael Reichmann ist ein Mann mit Courage!

Er packt eine G10 zusammen mit seiner Hasselblad H2/P45+ in die Tasche und zieht in den Wald.

Das Ergebnis seines Vergleichs der beiden so ungleichen Kameras ist so erstaunlich, dass er seine Prints von Fachleuten gegenprüfen lässt.

Er will sich ganz sicher sein, dass die "lustigen Zigaretten", die er in seiner Jugend geraucht hat, sein Urteilsvermögen nicht getrübt haben.

Er schreibt - kein Scherz:
"In keinem Fall konnte jemand zuverlässig den Unterschied zwischen einem 13x19"-Druck von der 40.000-Dollar-Hasselblad mit Phase One 39MP-Rückteil und der neuen 500-Dollar-Canon-G10 benennen."

Nachtrag vom 29.10:
hier noch sein Vergleich Canon G10 vs. Nikon P6000



David Pogue
schreibt auf der Seite der New York Times über die Panasonic G1.

Auch wenn er immerhin drei Gründe findet, warum man sich die Kamera NICHT kaufen sollte, endet er:
"… lasst uns die Panasonic G1 willkommen heißen - sowohl für das, was sie ist, nämlich die weltweit kleinste Kamera mit austauschbaren Objektiven, als auch für die neue Ära, in die sie führt.
Wenn Sie ein Fotografie-Fan sind, der jahrelang frustriert von einem Kompromiss nach dem anderen war, wird Ihr Leben jetzt wesentlich interessanter werden."



Hier gibt es G1 Test-Fotos




Keine Kommentare:

Kommentar posten