Donnerstag, 31. Juli 2008

Rat Pack

Nikon hat für alle Besitzer der "alten" D3 gute Nachrichten:
für schlappe $ 500 zzgl. Steuern (€ 500?) kann man den "D3 Buffer Memory Expansion Service" in Anspruch nehmen.
Die "alte" Kamera wird eingeschickt und kommt mit vergrößertem Buffer-Speicher zurück. Die Zahl der unterbrechungsfreihen Reihenaufnahmen wird dadurch ungefähr verdoppelt.
Ist doch eine tolle Sache, oder nicht?

Erinnert sich noch jemand an die Leica M8?
Gekauft, gefreut!
Und bei Leica haben sie sich hingesetzt und überlegt?
Der Verschluss ist zu laut und zu langsam, der LCD-Monitor verkratzt sofort, etc.pp.
Was tun?
Austausch auf Kulanz ist doch altmodisch, upgraden ist modern!

Und Leica drohte den "lieben Kunden":
"Während andere digitale Kameras nach kürzester Zeit veraltet sind und ausgemustert werden, ermöglicht unser innovatives Konzept den für die Marke Leica stehenden lebenslangen Werterhalt und Beständigkeit.
Nach und nach (!) werden wir neue Produkteigenschaften und Entwicklungen als optionale Aufrüstungsmöglichkeiten anbieten."

Für gutes Geld natürlich!
€ 1.200.-, so hoch ist der Einsatz für das erste Leica-Upgrade-Zertifikat.
Wer es erworben hat, kann ab August seine Kamera in der ersten Stufe "werthaltig und beständig" machen lassen.
Dagegen ist das Nikon-Angebot doch geradezu ein Schnäppchen?

Aber wartet nur, bis sie auf den Geschmack gekommen sind!

Fast jedes Produkt, das heute auf den Markt kommt, ist verbesserungswürdig.
Nur, bisher musste man damit leben, musste Jahre seines Lebens mit einem unvollkommenen Produkt verbringen.

Das werden wir ändern!
Aber nicht so wie Sie denken - nein - erst kaufen Sie die unfertige Ware, dann satteln wir nach und nach drauf, aufpreispflichtig!

Ach, übrigens, wir hätten da auch noch ein paar Verbesserungen an der Kamera-Firmware.
Zum Download einfach die Kreditkartennummer angeben.

Wie bitte, war doch früher umsonst?
Haben Sie sich doch nicht so!
"Der Wunsch, eine Leicanikon Digitalkamera mit einem gleich bleibenden lebenslangen Werterhalt - die Produkteigenschaft aller Leicanikon Produkte - zu besitzen, wurde von vielen Kunden an uns herangetragen. Nun hat Leicanikon die DCx konfiguriert, um Ihnen diesen Wunsch zu erfüllen. Mit dem heutigen Newsletter möchten wir Sie gerne vorab exklusiv über diese bedeutende Innovation hinsichtlich Ihrer geschätzten DCx informieren.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie zu den ersten Kunden gehören, die an unserem neuen Programm für den lebenslangen Werterhalt Ihrer DCx teilnehmen."



Nachtrag


Auch Michael Reichmann/Luminous-Landscape geht auf das Nikon-Upgrade-Programm ein und reisst einige Fragen an:
  • Er fragt, warum die Ankündigung direkt nach der Ankündigung der D700 kommt? Braucht Nikon eine größeren Differenzierung zwischen zwei sehr ähnlichen, aber preislich weit auseinander liegenden Kameras (die D700 als die bessere D3!)
  • Werden nun alle neuen D3's mit größerem Buffer ausgestattet, oder wird das ein sog. After-Market-Upgrade bleiben?
  • Ist es ein Vorgeschmack auf eine neue D3x? 20+MP brauchen einen größeren Speicher.

Kommentare:

  1. So etwas gab es zu analogen Zeiten nicht, da waren die Produktcyklen etwas länger und man konnte sich wesentlich länger an seinen Sachen freuen. Heute kauft man etwas und zwei Wochen später kommt das Nachfolgemodell zu einem niedrigeren Preis heraus.

    Beste Grüße vom Bodensee,

    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht ist ja über den Kommentar noch eine Hintertür für mich offen:

    Zufall? Blogger hat meinen Zugang zum Blog nach dem gestrigen Artikel gesperrt.
    Die Begründung, es bestehe der Verdacht, dies sei ein Spam-Blog (was das immer auch ist).

    Man kann den Blog zwar weiterhin lesen, aber ich habe keine Zugangsrechte mehr, bzw. kann keine Posts mehr einstellen.

    Ich habe bloggende KollegInnen gebeten, diese Information über ihre Blogs weiterzugeben.

    Wie es weitergeht, ob es überhaupt weitergeht, weiß ich im Moment nicht.

    Meine herzliche Bitte: schaut bitte regelmäßig nach dem Blog bzw. nach neuen Kommentaren.

    Grüße
    Martin Storz für The Public Eye Blog

    AntwortenLöschen
  3. So Blogger thinks this is a 'spam blog' -- I'm translating for Anglophone colleagues -- and you are locked out, so that you can't post? So the only way you can communicate is via the comments? Well this is a fine kettle of fish! I hope this gets sorted out very soon, because many of us are missing your posts, which we check every day. Glück auf!

    AntwortenLöschen