Mittwoch, 7. Februar 2007

Fantasie?

Schon seit Jahren verfolgt mich folgende Fantasie: Fotojournalisten der Zukunft sind vor allem große, durchsetzungsfähige, sportliche Gestalten.

An einem Helm oder auf einer Schulterstütze angebracht tragen sie eine Kameraoptik, ein Superzoom.

Die dazugehörende Elekronik ist in einem kleinen Rucksack untergebracht.
Im Ohr haben sie einen Knopf, der sie mit dem Editor in der Redaktion (oder meinetwegen auch zuhause auf dem Sofa) verbindet.

Die Kamera überträgt kontinuierlich Bilder auf den Rechner des Editors, der dem "Fotografen" Anweisungen erteilt, wie und wohin er sich zu bewegen hat.
Brennweite, Belichtung etc. der Kamera werden vom Rechner aus gesteuert.

Dass diese Fantasie bald Wirklichkeit werden kann, beschreibt der Artikel von Kenny Irby: Super Bowl XLI Coverage: A New Era With All the Comforts of Home

Keine Kommentare:

Kommentar posten