Sonntag, 25. Februar 2007

Die Straße - verbotenen Zone?

Im Magnum-Blog findet gerade eine Diskussion um ein spannendes Thema statt: Straßenfotografie.

Es geht u. a. um die Frage, ob nicht durch das Verbot von Straßenfotografie ein kollektives Erinnern verhindert wird.

Oder wie Julie Gauthier in einem Kommentar schreibt, dass ohne Straßenfotografie: "… only will last a faked portrait of my generation."

Ich würde sogar weitergehen und sagen, ohne Straßenfotografie bleibt nur ein gestelltes, ein unechtes Gesicht unserer Gesellschaft.

Ich werde die Diskussion weiterverfolgen und gelegentlich zusammenfassen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten