Freitag, 5. März 2010

Fakten! Fakten! Fakten! - Die Situation freiberuflicher FotojournalistInnen … …

… und Fotografen in Deutschland untersucht Julia Thiemann mit einer Mitgliederbefragung im Auftrag von FREELENS e. V.

Ich kann und möchte hier nichts vorwegnehmen und wer die Befragung aufmerksam liest, wird auch bemerken, dass es bei allen Widrigkeiten durchaus eine positive Einstellung zum selbst gewählten Beruf gibt.
Als negativ werden von mehr als einem Drittel der Befragten monetäre Aspekte, wie beispielsweise unangemessene Bezahlung, finanzielle Unsicherheit, schlechte Zahlungsmoral, Honorarverfall, hohe Investitionen und ähnliches angegeben

Und das ist eben auch eine sehr wirkliche Wirklichkeit.

Keine Kommentare:

Kommentar posten