Mittwoch, 15. April 2009

Appell.

Wir protestieren gegen die aktuellen Verträge für Fotoproduktionen des Jahreszeiten Verlages. Sie sind ein eklatantes Beispiel für den Versuch, die Rechte der Fotografen, Journalisten und Autoren zu beschneiden.

Wir wehren uns grundsätzlich gegen Rahmenbedingungen, die

  • die journalistische Freiheit und die Rechte von Autoren bedrohen
  • die Urheberrechte untergraben und die Übertragung von Nutzungsrechten nicht angemessen entlohnen
  • die wirtschaftliche Existenz von Fotografinnen und Fotografen gefährden
  • einen Angriff auf den Markt der Bild- und Fotoagenturen darstellen

Das Ergebnis kreativer Arbeit muss weiterhin den Urhebern gehören!


Keine Kommentare:

Kommentar posten