Montag, 20. August 2007

Canon Powershot G9 - was zum Spielen?



Es müsste es einen glatt umhauen!

Da wird eine Kamera angekündigt, aufgerüstet wie eine Profi-DSLR mit 12 Megapixeln auf einem Sensor von gerade mal 1 1/7 Zoll, mit Superzoom incl. Bildstabilisierer, mit Face-Detection für bis zu 35 Gesichter, mit der Möglichkeit darunter ein Gesicht auszuwählen und durch den Autofokus verfolgen zu lassen, mit externer Blitzsteuerung über Infrarot-Transmitter, mit Roter-Augen-Korrektur in der Kamera … die Liste lässt sich beliebig fortsetzen.

Und drauf gelegt wird auch noch die Möglichkeit, Fotos im RAW-Format zu speichern!
Na sowas aber auch!

Hat man uns doch bei der G7 lang und breit erklärt, warum RAW bei Kameras mit kleinem Sensor nicht mehr an Qualität bringt, ganz im Gegenteil JPEG's eindeutig das Optimum wären.

Hat also Canon seine Hausaufgaben gemacht (man nennt es heutzutage “dog earing”)?
Unsere Beiträge auf websites gelesen, die Kommentare in den Foren gescannt, unsere Gebete erhört?

Mit Sicherheit.

Und Canon hat sich gesagt, eine Kamera, die mit einem “grünen” Knopf perfekte Bilder macht, ist denen zu langweilig.
Die brauchen was zum Spielen, also kriegen sie was zum Spielen.

Wird RAW aus einer P&S-Kamera unserem “Profi”-Anspruch gerecht?

Ich denke nicht.
Ich bin mir sicher, hier geht es um etwas anderes als um Datenformate.
Hier geht es um Glaubensfragen, und die sind nicht ausdiskutierbar.

Adobe RGB versus sRGB, JPEG versus RAW, Canon versus Nikon - es sind und bleiben Glaubensfragen!

Es konnte mir bisher niemand zeigen, dass sich mit einer Mini-Sensor-Kamera aus zeitaufwändig gespeicherten RAW's bessere Bilder erzeugen lassen, als mit den von der Kamera generierten JPEG's.

Meine eigenen Versuche, die mit Hilfe eines Software-Hacks aus einer Canon S3 IS (geht auch mit anderen) gewonnenen RAW-Bilder zu optimieren, waren für mich mehr als anschaulich!

Ich lasse es die Kamera wieder selbst machen!

Und die macht das wahrlich nicht schlecht!
Oder?

Zu guter Letzt: das alles zu einem Preis - ich wette darauf! - von 479,- im Vorweihnachtsgeschäft!

Da legst di glatt nieder!

Keine Kommentare:

Kommentar posten