Dienstag, 22. Juni 2010

Endlich Istanbul!

Es sind viel zu viel Bilder und viel zu wenig Zeit um nachzudenken, um auszuwählen.
Wenn Herz und Auge übergehen, wie sucht man aus, was will man zeigen?


im Stadtteil Fathi

Istanbul macht den Besucher müde: zu viele Stadtviertel, zu viele Straßen, zu viele Hügel zu erklimmen.
Müde werden aber auch die, die in der Stadt leben und arbeiten…


auf der Bosporus-Fähre

… einer Stadt mit unzähligen Gesichtern und einer immensen Spannweite zwischen Tradition und Moderne.


Blick vom Park der Fathi-Moschee


Alle Bilder mit Panasonic G1 und Lumix 14-45 bzw. 45-200

Kommentare:

  1. Wow, das zweite Bild ist ja mal unglaublich! Jetzt schon ein Klassiker, würde ich sagen.

    AntwortenLöschen
  2. Für mich ist's #3 - die grafischen Elemente, die Komposition, die Farbstimmung und die Aussage stimmen für mich.

    AntwortenLöschen