Sonntag, 26. Februar 2012

Niemandes Land

Kommentare:

  1. Grubes Land? Das Land bald eine Grube? Wer andern eine gräbt...

    AntwortenLöschen
  2. Vorallem das erste Photo wirkt so intensiv nachdenklich, bedauernd und traurig...
    Grüße, Karl

    AntwortenLöschen